top of page

Let‘s do the Chelsea Chop! Tipps und Tricks für einen aufrechten Garten

Aktualisiert: 23. Mai

Erfahre in diesem Artikel alles über den faszinierenden "Chelsea Chop" und wie er deine Pflanzen standhafter macht. Tauche ein in die Welt des Gartenhandwerks und entdecke die Geheimnisse dieser Schnitttechnik. 😊


Der Frühsommer ist in vollem Gange und mit ihm erwacht die Natur zu einer beeindruckenden Blütenpracht. Für dich als GartenliebhaberIn bietet diese Jahreszeit eine Vielzahl von Möglichkeiten, deiner grünen Oase den perfekten Schliff zu verleihen.


Eine der beliebtesten und effektivsten Techniken, um üppige Blüten & die Standfestigkeit einiger Stauden (=mehrjährige Blumen) in deinem Garten zu fördern, ist der sogenannte "Chelsea Chop".


Obwohl der Name an die berühmte Chelsea Flower Show erinnert, handelt es sich hierbei um eine Schnittmethode, die um die Zeit durchgeführt wird, wenn die Chelsea Flower Show stattfindet.


Durch diese Schnitttechnik bewirkst du:

  • die Pflanzen bleiben etwas kleiner und buschiger, sie fallen nicht so leicht auseinander

  • Du verlängerst der die Blütezeit und sorgt für einen üppigen Blütenansatz

  • du verschiebst die Blütezeit etwas nach hinten


Standfestere Blumen & größere Blütenfülle durch den Chelsea Chop

Diese Methode hilft uns bei Pflanzen die im Sommer blühen, das heißt deren Blüte erst bevorsteht, standfester zu machen, und die Blütenfülle zu vergrößern, bzw. die Blühzeit einer Art zu verlängern.

Die Bergminze am Balkongarten von Pflanzplanerin Verena Schönauer
Die Berminze oder Steinquendel bei mir am Balkon, bereits gut entwicklet. In wenigen Wochen würde sie blühen.

Was wird getan!

Wir schneiden Blumen, die in den nächsten Wochen zu blühen beginnen, und sich um diese Jahreszeit bereits gut bestockt haben um ca.1/3, je nach Pflanze und Entwicklung auch mal bis zur Hälfte, zurück. Das regt die Pflanzen an sich zu verzweigen, was die Blütenanzahl erhöht und vor allem hilft es auch die Stauden standfester zu machen. Sprich: sie kippen weniger schnell um. Und das ist bei manchen Arten doch sehr hilfreich!


Pflanzplanerin Verena Schönauer zeigt die neuen Triebe des Bergquendels, die durch den Chelsea Chop gefördert werden.
Markierungen der Blattachseln beim Steinquendel, oberhalb wird abgschnitten

FOTO oben: Hier sieht man bereits, dass die Pflanze automatisch schon neue Triebe in den Blattachseln vorbereitet hat. Oberhalb können wir abschneiden. Bei einer so üppigen Pflanze, schneide ich nicht Stängel für Stängel - sondern fasse eine Handvoll zusammen und ab geht's!


Jeder Schnitt fördert die Verzweigung des Stängels

Und ja – ich schneide damit auch Blüten weg – aber die Pflanze wird dadurch angeregt, neue Triebe aus den Achseln zu produzieren – dadurch schiebt die Pflanze pro Stängel nicht nur einen Blütenkopf, sondern mehrere, zumindest Zwei.


Chelsea-Chop an Calamintha nepeta, dem Steinquendel, Bergminze. Unterhalb der Schnittstelle werden die Seitenknospen der Pflanze gefördert, erklärt Pflanzplanerin und Gartengestalterin Verena Schönauer
So sieht das dann aus, nach dem Schnitt an der Bergminze

Auch als Blühzeit-Manipulation ist die Methode anzuwenden:

die Blüte verzögert sich durch diese Maßnahme um etwa 2 - 4 Wochen!

  • schneiden vor dem Urlaub – Blüte, wenn ich wieder zu Hause bin

  • Verteilung der Blütezeit - einige Pflanzen schneiden, andere nicht/ bzw. nur die Hälfte einer Sorte – Blütezeit wird um 2 Wochen verlängert – zuerst blühen die ungeschnittenen, dann die geschnittenen Tuffs.


Nach dem Chelsea-Chop an Bergminze auf dem Balkongarten von Pflanzplanerin Verena Schönauer
Nach dem Chelsea-Chop an der Bergminze, Von oben schaut es gar nicht lückig aus.

Hier eine Auswahl an Pflanzen, bei denen die Schnittmethode gut funktioniert:

der Schnitt passiert bevor die Pflanze zu blühen beginnt!!


Lavendel

Sonnenblumen (Helianthus)

Katzenminze (Nepeta)

Salbei (Salvia)

Färberkamille (Anthemis)

Sonnenhut (Echinacea)

Schafgarbe (Achillea)

Phlox

G. Sonnenhut (Rudbeckia)

Astern

Hohe Fetthenne (Sedum)

.....

Sonnenbraut (Helenium)

Bergminze ( Calamintha)





In einem Pflanztrog am Balkongarten von Pflanzplanerin Verena Schönauer sieht man an der Sonnenbraut die Markierungen für den Rückschnitt beim Chelsea-Chop
Hier bei Helenium, der Sonnenbraut, wird oberhalb eines Blattes geschnitten. In den Blattachseln treibt die Pflanze dann neue Triebe!

Wieso Chelsea Chop???

Der Name hat die Schnittmethode daher, dass sie in der Zeit, in der die Chelsea Flower Show in London stattfindet, angewendet wird.

Und Chop bedeutet nichts anderes als abschneiden.


Steinquendel nach dem Chelsea-Chop mit Staudenstützen am Balkonparadies von Pflanzplanerin Verena Schönauer
Nach dem Schnitt - von vorne schaut es ein bißchen struppig aus, das wird sich aber schnell verwachsen!

VIEL SPASS beim Tanzen & schneiden! .. Let's do the Chelsea Chop - like we did laster summer - come on lets Chop again, as we did last year!!!


Der Steinquendel eingebettet von vielen anderen Blumen am Balkonparadies von Gartenplanerin & Pflanzplanerin Verena Schönauer

Der Steinquendel hat sich bis zur Hauptblüte prächtig entwickelt und zieht Unmengen an Insekten an.


Staudenstützen aus Zweigen für Garten und Balkon

Eine weitere Methode, damit deine Blumen standhafter bleiben und weniger Umfallen sind Staudenstützen einzusetzen - siehe in diesem Blogartikel.

Einige kannst du in den Bildern sehen - die Steckerl



Hast du noch Fragen? Dann schreibe einfach unten in den Kommentaren!!


Viele weitere Fotos meiner täglichen Pflanzenbegegnungen findest du hier auf Instagram @verenas_pflanzentanz



Du hast Newsletter noch nicht abonniert?

Hier kannst du das Nachholen!


Du erhältst eine Info, wenn ein neuer Artikel gepostet wurde, oder ein bereits veröffentlichter Artikel gerade zeitlich relevant ist.

Zusätzlich schicke ich dir Informationen zu neuen Veranstaltungsterminen & Angeboten.




Impressum:

Verena Schönauer, Koppstraße 103/3103, 1160 Wien pflanzentanzen@chello.at

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page