top of page

Suppenwürfel ade! Suppenwürze aus dem Garten und vom Balkon!!

Aktualisiert: 3. Juli

Ich möchte dir zeigen, wie mit einer Suppenwürze aus Kräutern die gschmackige Suppe auch ganz ohne Suppenwürfel gelingt!

Bei uns zu Hause wird wöchentlich ein großer Suppentopf gekocht. Früher brauchte ich oft den Suppenwürfel, damit die klare Suppe auch schmeckt. Aber das ist mit der richtigen selbstgeernteten Suppenwürze nicht notwendig. Ich verwende verschieden Kräuter, die auf meinem Balkon wachsen und lege auch einen Vorrat für den Winter an.


Mein Kräutersträußchen.

Die Suppenwürze aus Garten und Balkon!

Mein Bouquet garni wächst zum Großteil in Blakonblumenkästen. Von dort ernte ich die Kräuter ganz frisch, wenn ich sie brauche. Und ich trockne natürlich die Kräuter auch, um darauf den ganzen Winter lang nicht verzichten zu müssen.

Da wir wirklich viel Suppe kochen, baruche ich viel Suppenwürze das ganze Jahr - einen Teil der Kräuter kann ich in den Gärten meiner Mtter und Schwestern, oder bei Freunden ernten.

Zum Thema Fleisch:

Suppe wird bei mir aus Knochen von Huhn, Truthahn, Rind oder Schwein gekocht. Huhn und Truthahn oft mit Leber, Herz und Magen. Die Devise ist - alles wird verwendet - und da eignet sich die Suppe hervorragend dazu. So w

Ich bin der Meinung, dass alles vom Tier verwendet werden soll – da kommt dann eine "Hämma-😊- Suppe" raus, die mir guttut.

Beim Rind wird dann auch mal Kochfleisch dazu genommen – da sind dann gleich 2 Essen abgedeckt.

Ich habe mittlerweile einen tollen Bio-Fleisch-Lieferanten im Wiener Nahbereich, wo ich gut abwechseln kann und auch immer genug Knochen bekommen kann.


Suppenwürze aus Kräutern - Was und wieviel verwende ich?

Ich verwende seit Jahren diese Kräuter-Mischung, gemeinsam mit Salz und brauche keinen Suppenwürfel mehr! Je nach Jahreszeit, ist die Menge der Kräuter weniger oder mal mehr. Im Frühling ist es etwas schwierig, denn die Vorräte sind fast oder ganz aufgebraucht – und der Nachwuchs draußen noch nicht so viel, … daher muss ich in dieser Jahreszeit immer die Menge anpassen.

Es kommt natürlich immer auf die Menge an, die ihr kocht – darum werdet ihr am Anfang ein bisschen ausprobieren müssen. Also Zeit nehmen. Mit jedem Mal mehr werdet ihr die Abstimmung zwischen Wassermenge, Knochen-/Fleischmenge, Salz und Kräuter besser hinbekommen. Und wenn das Gleichgewicht dann mal nicht stimmt - dann nicht aufgeben. So war es bei mir. Schritt für Schritt weg vom Suppenwürfel!


Bei uns kommen meist 1,2-1,5kg Knochen in die Suppe … das ist nicht wenig – der Topf fasst 5-6 Liter Volumen!! Und der ist dann bum-voll 😊. Drum nicht sparen mit den Kräutern.

Ich koche die Suppe nicht im Druckkochtopf, sondern im normalen Topf, schön langsam zumindest 2 Stunden lang. Lang gekochte Suppen geben besonders viel Qi - Lebenskraft!


Suppengemüse für den Suppentopf

Basisrezept:


1,5kg Fleisch, Knochen und Suppenklein


2-3 Karotten, ein Stück Sellerie, 1-2 Peterwurz‘n,

Pfeffer, fair gehandelt.

1 Zwiebel mit Schale – für die Farbe


Petersilie (1/2 Bund – also nicht aus dem Supermarkt, sondern vom Markt!! Denn die Petersilie die schaff ich nicht am Balkon! Im Garten geht das aber gut!


Ca. 10 Pfefferkörner – die gibt es im Weltladen in Fairtrade – Bio Qualität - mir ist es wichtig dass ich auch für Produkte aus fernen Ländern, auch einen fairen Preis bezahle.


1-2 Lorbeerblätter, je nach Größe – hab‘ ich zurzeit noch immer von unseren Unterkunft Gebern aus unsern Kroatienurlauben – die hatten einen riesen Baum.


Salz


So nun endlich - diese Kräuter für die Suppenwürze:

  • Ysop (Hyssopus officinalis),

  • Sandthymian (Thymus serphyllum),

  • Gewöhnlicher Thymian (Thymus vulgaris),

  • Bergbohnenkraut (Satureja montana),

  • Majoran (Origanum majoranum),

  • Liebstöckel (Maggikraut, Levisticum officinale),

  • Rosmarin (Rosmarinus officinalis),

  • Schafgarbe (Achillea millefolium),

  • Gundelrebe (Glechoma hederacea)

  • Beifuß (Artemisia vulgaris)

Bei Beifuß und Schafgarbe müsst ihr selber schauen, ob jemand bei euch ein Problem haben könnte mit einer möglichen Allergie gegen Korbblütlern!


Allesamt gedeihen die Kräuter in Trögen und Kistln auf meinem Balkon. Und wenn ich sie nicht verkoche, dann erfreuen sie mich mit ihrer Blüte und die Wildbienen auch!!




Majoran, Origanum majorana (einziges nicht 100% winterhartes Kraut – zumindest bei mir in den Kistln! Einmal schafft es den Winter, das nächste Jahr wieder nicht!)


Liebstöckl, Levisticum officinalis - das ist besonders wichtig!!

Schneide ich auch ganz fein und verwende es wie Schnittlauch in die Suppe.


Die drei Wilden in meiner Suppenwürze

Diese drei Wildkräuter habe ich auch am Balkon. Sie sind die besondere Draufgabein der Suppenwürze: da diese Kräuter ja auch besondere Kräfte haben! Je Kraut – 2-3 Blättchen


Schafgarbe, Achillea millefolium

Gundelrebe, Glechoma hederacea

Beifuß, Artemisia vulagris


Woher bekomme ich die Kräuter für die Suppenwürze?

Alle Standard-Kräuter bekommt ihr normalerweise im Staudenfachhandel (Stauden= mehrjährige Blumen). Auch den Beifuß und die Schafgarbe sowieso.

Bis auf Majoran sind alle Kräuter mehrjährig.

Die Gundelrebe wird vermutlich das schwierigiste sein - aber nur scheinbar. Die kannst du ganz leicht aus einem Naturgarten oder einer oder anderen Standort in der Natur sammeln. Auch im ganz gepflegetn Garten kommt sie oft und begrünt Plätze, die vom Menschen zu stark gestört wurden. Die Ausläufer können sehr leicht neue wurzeln treiben und so erhältst du ganz leicht neue Pflanzen für dich.


Die Suppenkräuter - beliebt bei Insekten

Das Feine an all diesen Kräuterpflanzen ist, dass sie, wenn sie nicht als Suppenwürze verwendet werden, schön anzusehen sind, sonnige Plätze toll begrünen, und natürlich auch insektenfreuundlich sind. Ja - und für tägliche Achtsamkeitsübung können sie natürlich auch noch gut dienen. Zum Spüren und Riechen und Schmecken, der Sinn der Ästhetik wird auch angeregt - also eine ganzheitliche, analoge ;) Erfahrung!


Also dann auf zum Suppenkochen.... oder aber eine Pflanzeneinkaufstour planen, damit auch bald deine Suppenwürze im Garten oder am Balkon tanzt!! - gutes Gelingen und lasst es dir schmecken!!

Bei Fragen schreibe gerne eine Nachricht an mich!

Verena



! Bitte beachtet auch hier wieder den Haftungsausschluss. Die Verwendung der Kräuter passiert durch euch auf eigene Gefahr.


Du willst automatisch informiert werden, wenn ein neuer Artikel veröffentlicht wird?


Melde dich für den NEWSLETTER an, wenn du auch alle meine aktuellen Infos & Termine zusätzlich zu den Bloginfos erhalten möchtest.


So verpasst du nichts mehr!




Impressum:

Verena Schönauer, Koppstraße 103/3103, 1160 Wien pflanzentanzen@chello.at


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page